Für mich liegt die Herausforderung bei Arbeiten für Kinder darin, dass man sehr genau und ehrlich arbeiten muss. Die Bilder müssen fesseln, Übergänge nahtlos und die Witze auf den Punkt inszeniert sein. Ich betrachte auch die klassischen Geschichten aus einem modernen, oft absurden Blickwinkel. Werktreue bedeutet für mich, heutigen Menschen den wahren Sinn der Geschichte mit assoziativen Bildern zu übermitteln und nah an der Gedankenwelt der Zuschauer zu bleiben. 

Was Regie für mich bedeutet